Online-Marketing für das Handwerk

Warum sind Bewertungen wichtig – und wie wichtig sind sie?

Bewertungen in Online-Portalen sind mittlerweile ein sehr wichtiger Ansatzpunkt für Neukunden. In kaum einer anderen Branche spielt Vertrauen so eine große Rolle wie im Handwerk und im Jahre 2018 ist meist der erste Kontakt mit einem Unternehmen über die Website bzw. über das Web im Allgemeinen. Wenn ein Handwerksunternehmen fünft Sterne vorweisen kann, selbst bei nur zwei Bewertungen, wird es vermutlich demjenigen vorgezogen, das nur 3,5 Sterne bei 20 Bewertungen hat. Das ist „nicht fair“, aber die Mehrzahl der Menschen macht sich nicht die Mühe einen aufwändigen Vergleich bei dem verschiedene Einflussfaktoren herangezogen werden zu machen. Bewertete Unternehmen und Produkte bekommen mehr Aufmerksamkeit, da sie automatisch in einer Suche weiter oben erscheinen. Dadurch erhalten sie auch einen gewissen Vertrauensvorschuss und mehr Kunden besuchen die Unternehmenshomepage (mehr Traffic = Verkehr auf Ihrer Seite). Hier kann auch Online-Marketing ansetzen und Traffic und Konversion (Interessenten zu Kunden machen) optimieren.

Was sagen gute Bewertungen aus?

Gute Bewertungen müssen nicht unbedingt eine detaillierte Aussage zu dem Handwerksunternehmen treffen. Die Vorgehensweise der meisten potenziellen Kunden ist daher, die nicht besonders positiv bewerteten Handwerksbetriebe einfach auszuschließen. Die Zahl der Bewertungen ist dabei ein wichtiges Kriterium, das jedoch oft nur im Zweifelsfalls herangezogen wird. Gute Bewertungen sorgen also dafür, dass Sie weiter im Rennen um einen möglichen Auftrag bleiben, und das bedeutet, dass Kunden sich für eine fundierte Entscheidung ihre Website ansehen. Deswegen ist das Ziel einer Online-Marketingstrategie u.a. auch, viele sehr gute und vor allen Dingen sichtbare Bewertungen zu erhalten.

Wie bekomme ich gute Bewertungen?

Gute Bewertungen werden immer entscheidender, und es ist daher wichtig, seine Kunden daran zu erinnern eine Bewertung zu hinterlassen, wenn sie zufrieden waren. Auf diese Weise erhält man zum einen nützliches Feedback und zum anderen einen wichtigen Vorteil im Kampf um die guten Positionen bei Suchergebnissen. Um Bewertungen bei der meistgenutzten Suchmaschine im Internet (Google) zu erhalten, muss man ein unternehmenseigenes Google Konto besitzen oder bei einem entsprechenden Portal angemeldet sein. Außerdem ist es hilfreich, Kunden nach Ende der Handwerkstätigkeit (z. B. per E-Mail) persönlich und automatisch um eine Bewertung zu bitten. Durch eine hohe Anzahl an Bewertungen ist es auch möglich, einzelne schlechte Bewertungen auszugleichen. Trotzdem müssen Bewertungen nicht fair sein! Aber: Auch auf schlechte Bewertungen ein professionelles Feedback zu hinterlassen, kann für eine gute Wahrnehmung sorgen. Wird ihr Handwerksunternehmen jedoch damit geschädigt, können Sie rechtlich gegen einzelne Bewertungen vorgehen.

Bewertungssiegel

Ein weiterer großer Vorteil von Bewertungen und entsprechenden Portalen sind die Bewertungssiegel. Sie verleihen ihrem Unternehmen einen gewissen Stellenwert sowohl durch das Portal auf dem sie bewertet werden als auch durch die Bewertungen an sich. Das Siegel wird gut sichtbar auf ihrer Website angebracht und wirkt als Eyecatcher. Kunden vertrauen Unternehmen mit entsprechenden Siegeln mehr!
Investieren Sie etwas Zeit, um mehrere gute Bewertungen zu bekommen. Dies verbessert die Wahrnehmung ihres Handwerksunternehmens in der Öffentlichkeit und ist gleichzeitig effektives Suchmaschinenmarketing! Aber auch wir helfen Ihnen einen Maßnahmenkatalog für gute Bewertungen zu entwickeln und umzusetzen.